Regelmäßige Termine
Das Dreijährige Studienprogramm
In vierteljährlichen Wochenendkursen wird ein Überblick über den buddhistischen Weg geschaffen, in Theorie und Praxis. Ein neuer Kurs begann im September 2016, Quereinstieg in Absprache möglich.
 Mehr Info

Fortlaufende Meditationsgruppe Montags 19.30 – 21.00 Uhr:
In Harmonie mit der Erde
An diesem Abend beschäftigt sich die Gruppe mit dem Buch von Akong Rinpoche „In Harmonie mit der Erde“ das hilfreiche Anregungen und Einsichten gibt, mit unserem Geist zu arbeiten. Konkrete Übungen helfen, das Verständnis zu vertiefen und zu unserer eigenen Erfahrung werden zu lassen. Schaffen wir es, den wilden Geist etwas zu zähmen, wird sich das äußerst hilfreich auf unsere Meditationspraxis auswirken. Neue Teilnehmer sind jederzeit willkommen.    5 €

Einführung in die Meditation am Mittwoch:
19.00 bis 19.45 Uhr
Jeden ersten Mittwoch im Monat beginnt ein neuer Kurs über vier Sitzungen.
Bei diesem Kurs lernen wir grundlegende Meditationstechniken kennen, die auf der Jahrhunderte alten Tradition des tibetischen Buddhismus beruhen. Es ist eine Möglichkeit, aus dem lärmenden Durcheinander des Lebens und den Anspannungen des Alltags herauszukommen, den Geist zu entspannen und zur Ruhe zu bringen. Dadurch gewinnen wir mehr Stabilität und innere Stärke und können den Anforderungen des Lebens wieder besser begegnen und so unser Leben ausgeglichener und zufriedener gestalten.
Unkostenbeitrag: je Sitzung 5 €
Info und Anmeldung: Heike Schelkle meditation@kirchheim.samye.org
Tel. 07334/3817 (Bitte auf AB sprechen).

Fortlaufender  Meditationskurs am Mittwoch
20.00 bis 21.15 Uhr
fortlaufender Meditationskurs mit Anleitung zu wechselnden Themen und Austausch. Jederzeit Möglichkeit zum Einsteigen!
Unkostenbeitrag: je Sitzung 5 €.


Stille Meditation und Gebete für Lama Yeshe Rinpoche am Donnerstag:
18:00 bis 19:00 Uhr, nicht in den Schulferien.
bitte vorher anrufen: Birgit Schiemann  01751 910 542
 
Kleiner Studienkreis Samstags
jeden zweiten Samstag im Monat 10.00  - 12:30 Uhr
Buddhismus heißt den Geist verändern. Die Dharma-Praxis hilft uns, mit dem Geist zu arbeiten. Dabei werden Studieren, Reflektieren und Meditieren als drei unerlässliche Aspekte einer effektiven Praxis betrachtet. Durch gemeinsames Üben aufgrund der theoretischen Grundlagen und Erfahrungsaustausch können wir die Übung zuhause fortsetzen und vertiefen.
Bitte anmelden: Margot Hagelmoser



Zu Gast in unserem Zentrum: 
 
Sanftes Yoga mit Lucia Dümel:
Dienstags 18.15 – 19.30 Uhr
Anmeldung: Lucia Dümel, 07022 - 45532 www.hathayogakurse.de

Neu: Yoga mit Susanne Sonnentag
Montags 9.15 - 10.45 Uhr und 17.45 – 19.15
Dienstags 19.45 - 21.15 Uhr
Freitags 9.45 - 11.15 Uhr (für ältere Menschen und Menschen mit körperlichen Einschränkungen)
Anmeldung: Susanne Sonnentag susanne@yogaschule-sonnentag.de Tel. 07023-8925
„Yoga bedeutet Einheit von zwei Dingen und Einheit von allem.
Es bedeutet Einheit von Körper, Seele und Geist, sowie Einheit von der verkörperten Seele und der allumfassenden Göttlichen Seele.“  Dhirananda
Diese Einheit bewusst zu erfahren, ist das Ziel von Yoga.
Die Methoden des Yoga können uns helfen, körperliche, seelische und geistige Hindernisse, die dem Erleben dieser Einheit im Wege stehen (wie z.B. körperlich Blockaden und geistige Unruhe) zu erkennen und aufzulösen. Ankommen im Körper. ankommen im Atem, ankommen im Spüren...
Wir kehren zu uns SELBST zurück, finden wieder Zugang zur tiefsten Quelle unserer Lebendigkeit und Freude.